Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /var/www/web275/html/reise/wp-settings.php on line 520

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /var/www/web275/html/reise/wp-settings.php on line 535

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /var/www/web275/html/reise/wp-settings.php on line 542

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /var/www/web275/html/reise/wp-settings.php on line 578

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /var/www/web275/html/reise/wp-settings.php on line 18

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/web275/html/reise/wp-settings.php:520) in /var/www/web275/html/reise/wp-includes/feed-rss2.php on line 8
Reise Blogger http://www.reiseblogger.net Reisen und Tourismus Fri, 14 Nov 2008 00:38:48 +0000 http://wordpress.org/?v=2.7.1 en hourly 1 Sehenswertes an der Costa Daurada http://www.reiseblogger.net/sehenswertes-an-der-costa-daurada/ http://www.reiseblogger.net/sehenswertes-an-der-costa-daurada/#comments Fri, 14 Nov 2008 00:38:48 +0000 admin http://www.reiseblogger.net/sehenswertes-an-der-costa-daurada/ Calafell Auf den Spuren der Geschichte wandelt man in der Ciutadella Ibèrica, ein ehemaliges iberisches Dorf. Es handelt sich dabei um die Rekonstruktion eines iberischen Dorfes, das sich vor ca. 2.500 Jahren an dieser Stelle befand. Archäologen haben dieses Projekt ins Leben gerufen. Der Besucher bekommt einen Eindruck wie die Menschen zu dieser Zeit lebten. Absolut sehenswert ist auch ein sehr gut erhaltenes ehemaliges Fischerhaus an der Strandpromenade. Der Verleger und Autor Carlos Barral bewohnte dieses Haus, das mittlerweile städtisches Eigentum ist und als Museum dient. Eines der wenig noch erhaltenen Fischerhäuser. Ziel dieser Einrichtung ist es die in Vergessenheit geratenen Traditionen und Gewohnheiten der Seeleute zurück zu gewinnen und das literarische Werk von Carlos Barrel nahe zu bringen. Das Castell aus dem 11. Jahrhundert wurde als Schutz gegen die Mauren gebaut.

Zum Schutz der Festung bildete sich daraufhin der Ort Calafell. Den wunderschönen Blick von der Burganlage bis zum Meer sollte man sich nicht entgehen lassen. Abschließend sollte man nicht versäumen ein opulentes Mahl in der Allotjament Antiga am Placa Catalunya 29, einzunehmen. Einige Zimmer stehen zur Verfügung, falls der Abend zu feucht-fröhlich enden sollte. Am nächsten Morgen kann man sich am hauseigenen Swimmingpool erfrischen und bestens für den Tag vorbereiten. Cambrils Cambrils ist eher etwas „verschlafen“ und lässt dafür aber für jeden Gourmetfreund das Herz höher schlagen. Die gute und frische Ware der dortigen Fischer gilt selbst in Barcelona als erste Wahl. Cambrils bietet schöne Strände und einen reizvollen Hafen und ist mit 16.500 Einwohnern doch relativ überschaubar, ideal für einen Urlaub etwas abseits des großen Rummels. Das Restaurant Joan Gatell ist weit über die Grenzen Cambrils bekannt und ein „must“ für alle Freunde der gehobenen Küche. Salou Salou liegt im Zentrum der Costa Dorada und war schon immer Haupttouristenzentrum der Region. In den 70er Jahren wurden die Anfänge der touristischen Entwicklung gelegt. Im Jahre 2003 wurde Salou mit dem Zertifikat „Familienurlaubsziel“ vom Tourismusamt Kataloniens ausgezeichnet. Die Stadt erhielt diese Auszeichnung aufgrund ihres reichhaltigen Freizeitangebotes für die ganze Familie (Strandkindergarten, Sportzone), die langen Strände mit seichtem Wasser und die Nähe zum Themenpark PortAventura. Salou verfügt über mehrere Strände. Der Hauptstrand ist Platja de Llevant und bietet mit 1.200 m Länge auch noch Ruhebänke, Palmen und Grünanlagen an. Auch die Wasserratten kommen nicht zu kurz. Denn Salou als auch Cambrils bieten hervorragende Wassersportmöglichkeiten. Über Segeln, Kajak, Kanu, Tretboote, Angeln bis hin zum Windsurfen, Kreuzfahrten, Tauchen und Schnorcheln, Wasserski, Ski-Bus, Motorbootsport und Parasailing ist alles geboten. Nightlife wird in Salou auch ganz groß geschrieben. Bis in die frühen Morgenstunden kann hier gefeiert und getanzt werden.

Busse bringen die Nachtschwärmer dann nach Hause, diese fahren auch bis Cambrils. Tarragona Nur acht Kilometer entfernt von Salou liegt das mittelalterliche Städtchen Tarragona. Hier kann man im Urlaub auf den Spuren der Zeit vor Christi Geburt wandeln und in die spanische Vergangenheit eintauchen. Überreste der römischen Kultur findet man in Tarragona „en masse“. Die Stadt liegt etwas erhöht direkt am Meer und man hat einen fantastischen Blick aufs offene Meer. Die Kathedrale thront hoch oben im wunderschönen Altstadtviertel und überragt die meisten Häuser. Ein Bummel durch die engen Gassen mit kleinen Boutiquen sollte man nicht versäumen. Etwa 800 Meter der vier Kilometer langen Verteidigungsmauer aus dem 2. Jahrhundert vor Christus sind heute noch erhalten. Wohlstand brachte auch der Seehandel, heute noch kann man diesen Wohlstand erkennen. Außerhalb von Tarragona siedelten sich große petrochemische Firmen an. Die Rambla Nova ist Flaniermeile der Stadt. Die Häuser stammen überwiegend aus dem 19. Jahrhundert. Rund um das Rathaus laden etliche Bars und Restaurants zum Verweilen ein, Grund genug sich an den Tapas und einem Glas Cava zu erfreuen. Sehenswert außerdem das römische Amphitheater und der Pretori Roma (mehrstöckiger Turm) in dem man Fundstücke aus der römischen Epoche findet und einen brillanten Blick auf die Stadt genießt. Nebenan fanden im römischen Zirkus Wagenrennen à la Ben Hur und andere Spektakel statt. Interessant auch die unterirdischen Gänge, die man überall in der Stadt vorfindet.

]]>
http://www.reiseblogger.net/sehenswertes-an-der-costa-daurada/feed/
Schwaben und Allgäu http://www.reiseblogger.net/schwaben-und-allgau/ http://www.reiseblogger.net/schwaben-und-allgau/#comments Sat, 01 Nov 2008 00:38:26 +0000 admin http://www.reiseblogger.net/schwaben-und-allgau/ Eine der beliebtesten Reiseziele im Urlaubsland Bayern ist die Region Allgäu/Bayerisch-Schwaben. Besonders das Allgäu ist bereits ein Klassiker unter den Ferienregionen in Deutschland. Der

Zwischen der Iller im Westen, dem Lech im Osten, dem Allgäuer Alpenkamm und dem Bodensee im Süden und dem Ries-Kessel finden nicht nur gestresste Großstädter eine Zuflucht vom Alltagsstress.

Gerade der Variantenreichtung der Landschaft vom Hochgebirge über die Voralpenlandschaft bis zum schwäbischen Hügelland ist es, die einen individuellen Urlaub möglich macht.

Ein breites Angebot an Übernachtungsmöglichkeitet tut ihr übriges. Zwischen sage und schreibe 140 000 Betten der unterschiedlichsten Kategorien können die Urlaubsgästen wählen, angefangen von von rund 15,- bis 250,- € pro Übernachtung mit Frühstück.

Vor allem für den Urlaub mit Kindern sind die Angebote „Urlaub auf dem Bauernhof“ zu empfehlen, aber auch Ferienwohnungen und Ferienhäusern in natürlicher Umgebung bieten sich dafür an.

Daß auch die regionale Gastronomie mit Vielfalt punkten kann und über einen hohen Standard verfügt, muss man nicht näher erwähnen.

Vor allem für den Wanderfreund hat die Region Bayerisch Schwaben / Allgäu einiges zu bieten: Ein gut ausgebautes Netz von Spazier- und Wanderwege mit über 6000 km dürfte die Auswahl fast schon schwierig gestalten. Für Bergwanderer sind die hervorragend ausgebauten Allgäuer Höhenwegen Hüttenwanderungen zu empfehlen. Damit noch genügend Energie für das eiegntliche Höhenwandern bleibt, übernehmeni Bergbahnen und Sessellifte die Mühsal des Aufstiegs.

Natürlich im doppelten Wortsinn kommen auch Wassersportler auf ihre Kosten. Segeln, Wasserskifahren oder Windsurfen – Dank der 30 Seen der Region wird jeder seine Sportart finden. Anfänger können auf eine fachgemäße Einführung bei Kursen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden zugrück greifen.

Aber auch Golfer, Reiter, Tennis-Spieler und Golfer werden einen Lieblingsplatz finden, um sich sportlich betätigen zu können.

]]>
http://www.reiseblogger.net/schwaben-und-allgau/feed/
Die Verschleißteile http://www.reiseblogger.net/die-verschleisteile/ http://www.reiseblogger.net/die-verschleisteile/#comments Sun, 26 Oct 2008 20:30:24 +0000 admin http://www.reiseblogger.net/?p=113 Verschleißteile hat man im Leben überall da wo sich etwas bewegt, oder Kraft übertragen wird. Gehen wir z.B. von einen Autogetriebe aus. Die Getriebe Zahlräder übertragen die Motorkraft zu den Räder, und damit die Getriebezahnräder sich aber nicht abnutzen, werden sie durch einen Ölfilm geschützt. Der Verschleiß singt somit, Ohne das ÖL wäre der Verschleiß also viel hör. Man kann also Verschleiß wenn es möglich ist reduzieren aber man kann Ihn nicht beseitigen.

]]>
http://www.reiseblogger.net/die-verschleisteile/feed/
Motorradzubehör http://www.reiseblogger.net/motorradzubehor/ http://www.reiseblogger.net/motorradzubehor/#comments Sun, 26 Oct 2008 20:29:34 +0000 admin http://www.reiseblogger.net/?p=111 Wer schon lange ein Motorrad hat, sollte sich Gedanken um Motorradzubehör machen. So kann man sich einen Rucksack zulegen, welchen man hinten auf das Motorrad draufschnallt und damit Stauraum für Sachen wie Klamotten hat. Auch Diebstahlschutz welcher das Klauen des Motorrads verhindern soll zählt zum Motorradzubehör. Für Familien mit Kindern bietet sich ein Kindersitz an womit Kinder den Umgang mit dem Motorrad lernen.

]]>
http://www.reiseblogger.net/motorradzubehor/feed/
Steckschlüssel http://www.reiseblogger.net/steckschlussel/ http://www.reiseblogger.net/steckschlussel/#comments Sun, 26 Oct 2008 20:29:14 +0000 admin http://www.reiseblogger.net/?p=109 Ein Steckschlüssel ist ein Schraubenschlüssel, welcher die Form eines Rohrstocks hat und Schraubenköpfe sozusagen glockenartig umringt. Ein Steckschlüssel ist mit einem Drehstift verbunden. Es gibt zurzeit zwei gängige Steckschlüssel. Einmal einen Vierkant auf der Antriebsseite und einen Sechskant welcher die Arbeitsseite bildet. Zusätzlich gibt es noch Steckschlüssel für die Arbeitsseite mit Zwölfkant und Torx. Steckschlüssel gibt es in allerlei Kombinationen und Ausführungen.

]]>
http://www.reiseblogger.net/steckschlussel/feed/
Fußball http://www.reiseblogger.net/fusball/ http://www.reiseblogger.net/fusball/#comments Sun, 26 Oct 2008 20:28:52 +0000 admin http://www.reiseblogger.net/?p=107 Fußball wird mit zwei Teams und jeweils 11 Spielern gespielt. Es gibt zwei Tore, auch Kasten genannt, die an beiden Seiten stehen und die es gilt zu treffen. Mindestens ein Schiedsrichter rennt mit rum auf dem Feld und lauert auf Fehler, Fouls oder Tore, die er dann mit seiner Trillerpfeife pfeift. Und es gibt Linienrichter, die darauf achten, dass der Ball im Aus ist bzw. ob er noch “drin” im Spielfeld war und wenn nicht, wer ihn rausgeschossen hat.

]]>
http://www.reiseblogger.net/fusball/feed/
Prepaid http://www.reiseblogger.net/prepaid/ http://www.reiseblogger.net/prepaid/#comments Sun, 26 Oct 2008 20:28:33 +0000 admin http://www.reiseblogger.net/?p=105 In der Mobilfunk-Branche spricht man von einer “Prepaid”-Karte. Hierbei handelt es sich um eine Telefonkarte, die mit einem, im Kaufpreis enthaltenen, Guthaben erworben wird. Für diese Art von Handy-Karten ist kein Mobilfunk-Vertrag nötig. Der Benutzer braucht lediglich ein Handy mit freigeschalteter SIM-Karte.
Wörtlich übersetzt würde man “Pre-” “-paid” als “Vorab-” “-bezahlt” bezeichnen. Ist das Guthaben der Karte verbraucht, kauft sich der Benutzer z.B. im Supermarkt, an der Tankstelle, oder in der Lottoannahmestelle lediglich neues Guthaben.

]]>
http://www.reiseblogger.net/prepaid/feed/
Kabelanschluss http://www.reiseblogger.net/kabelanschluss/ http://www.reiseblogger.net/kabelanschluss/#comments Sun, 26 Oct 2008 20:28:16 +0000 admin http://www.reiseblogger.net/?p=103 Wer fernsieht weiß: er hat die Möglichkeit zwischen Satellitenschüssel, einem Adaptergerät und dem Kabelanschluss. Die Vorteiles des Kabelanschlusses sind ein besseres Bild und meist auch mehr Sender. Außerdem ist der Empfang nicht so vom Wetter abhängig, wie beispielsweise bei der Satellitenschüssel. Der Nachteil ist, sofern es im Mietvertrag nicht anders geregelt wird, dass es kostspieliger ist. Man muss die Einrichtung des Anschlusses zahlen und mit ein bisschen Pech auch noch den Anbieter.

]]>
http://www.reiseblogger.net/kabelanschluss/feed/
ICQ http://www.reiseblogger.net/icq/ http://www.reiseblogger.net/icq/#comments Sun, 26 Oct 2008 20:21:58 +0000 admin http://www.reiseblogger.net/?p=101 ICQ ist ein Chatprogramm, das dem Nutzer ermöglicht sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Der Austausch erfolgt hierbei durch Fenster, in welche die gewünschten Nachrichten getippt werden können. ICQ hat mittlerweile schon mehrere Versionen auf dem Markt und beschränkt sich auch nicht mehr auf das normale Multimessaging. So bietet ICQ Minispiele an, welche man mit anderen ICQ Nutzern zur selben Zeit miteinander spielen kann.

]]>
http://www.reiseblogger.net/icq/feed/
Studentennachhilfe http://www.reiseblogger.net/studentennachhilfe/ http://www.reiseblogger.net/studentennachhilfe/#comments Sun, 26 Oct 2008 20:21:15 +0000 admin http://www.reiseblogger.net/?p=99 Eine Studentennachhilfe ist eine Gesellschaft welche Studenten in schwierigen Fächern hilft ihre Leistungen zu erhöhen. Studen müssen meist frühs stundenlangen Sitzungen folgen und nach einer gewissen Zeit lässt auch bei dem besten Schüler die Konzentration nach. Damit Studenten das versäumte nochmal verinnerlichen können gibt es die Studentennachhilfe welche professionellen Rat für Studenten gibt. Eine Studentennachhilfe ist meistens kostengünstiger als eine normale Nachhilfe.

]]>
http://www.reiseblogger.net/studentennachhilfe/feed/